Jugendverkehrswachttage 2019 in Konstanz am Bodensee

Jugendverkehrswachttage 2019 in Konstanz am Bodensee

Vom 30 August bis 01. September 2019 luden die Verkehrskadetten Konstanz-Hegau zu den Jugendverkehrswachttagen nach Konstanz ein. Die Veranstaltung des Deutsche Verkehrswacht e.V. findet ein Mal im Jahr statt und setzt auf den pädagogischen Hintergedanken der spielerischen Präventionsarbeit. Neben diversen Freizeitaktivitäten und dem Networking standen ebenso einige verkehrserzieherische Punkte auf dem Programm.

Bereits Freitagmittag erreichten die ersten der knapp 70 Verkehrskadetten aus neun Städten die vorbereitete Unterbringung. Nachdem es gegen 22 Uhr auch die letzten Kadetten nach Konstanz geschafft hatten, durften sich alle auf eine leckere Mahlzeit vom Grill und erfrischende Getränke freuen. In geselliger Runde wurden Neuigkeiten zum Besten gegeben, neue Kontakte geknüpft und Erfahrungen ausgetauscht.

Nach einem reichhaltigen Frühstück starteten die Kadetten in bunt gemischten Gruppen in den neuen Tag. Gemeinsam erreichten sie das Veranstaltungsgelände, welches eigens für den Verkehrsaktionstag mit verschiedenen Aktionsständen und der entsprechenden Infrastruktur ausgestattet wurde. Nach der offiziellen Eröffnung durch den Bundesjugendsprecher Sebastian Straubel, die Konstanzer Stadträtin Gisela Kusche und den zweiten Vorsitzenden der Kreisverkehrswacht Konstanz-Hegau Peter Fritschi, starteten die Jugendlichen in das Aktionsprogramm.

Das Programm umfasste unter anderem die Infostände der Konstanzer Hilfs- & Rettungsorganisationen, die neben der Vorstellung des jeweiligen Tätigkeitsfeldes noch spannende Mitmachaktionen anboten:

  • Jugendfeuerwehr Konstanz: Umgang mit einem Feuerlöscher am Firetrainer
  • THW Konstanz: Vorstellung eines Hebekissens zur Bergung
  • DLRG Konstanz: Vorstellung des Rettungsbootes „Albatros“
  • Malteser Konstanz: Erste-Hilfe-Crash-Kurs
  • Kreisverkehrswacht Konstanz-Hegau: Überschlagsimulator, Gurtschlitten

Neben den Rettungsdiensten wurden auch andere wichtige Organisationen mit den folgenden Aktionen vorgestellt:

  • Notfallseelsorge Landkreis Konstanz: Einführung in die Arbeit eines Seelsorgers
  • Fahrschule Rump: PKW-Simulator mit VR-Brille

Das Highlight des Tages waren wohl die zwei großen Unfallübungen, welche alle Verkehrskadetten und die Hilfs- & Rettungsdienste gemeinsam absolvieren mussten. Hier galt es das erlernte Wissen anzuwenden und entsprechend der simulierten Situationen umzusetzen. Sicherung – Notruf – Erste Hilfe!

Abgerundet wurde der abenteuerliche Tag durch ein abwechslungsreiches Angebot an Freizeitaktivitäten. So konnten sich die Teilnehmer bei einem Besuch im Klettergarten des Erlebniswaldes Mainau sportlich betätigen oder im SEALIFE Konstanz faszinierende Unterwasserwelten bestaunen. Aufgrund des heißen Wetters entschieden sich zudem einige Gruppen für einen Sprung in das kühle Nass des schönen Bodensees. Anschließend verbrachten die Kadetten den Abend in gemütlicher Runde bei einem kühlen Getränk und angeregten Gesprächen. Ein kleines Kino lockte zudem mit frischem Popcorn und spannenden Filmen.

Am Sonntagmorgen begannen nach einem stärkenden Frühstück die ersten Abreisevorbereitungen und alle Verkehrskadetten packten beim Abbau der Infrastruktur nochmal mit an. Im Anschluss an das wohlverdiente Mittagessen verabschiedeten sich die Kameraden und machten sich auf den Weg in ihre Heimatorte.

Zusammenfassend waren die Jugendverkehrswachttage für alle Kadetten sehr unterhaltsam und auch wir blicken zufrieden auf die erfolgreiche, grenzüberschreitende und vor allem lehrreiche Veranstaltung zurück.

Wir danken allen, die diese Veranstaltung erst möglich gemacht haben!

Ihr Kommentar

Ihre Daten werden vertraulich behandelt. Pflichtfelder sind markiert *